Keine Investition : Lübz: Kein Geld für neuen Schützenplatz

Der Schützenplatz im gegenwärtigen Zustand
Der Schützenplatz im gegenwärtigen Zustand

Bröselnder Beton bleibt / Neugestaltung mit mehr Parkflächen gewünscht

23-11367808_23-66109656_1416396395.JPG von
16. Juni 2015, 08:00 Uhr

Das einstige Schützenhaus in gleichnamiger Straße ist für die Stadt in historischer Hinsicht von wichtiger Bedeutung. Vor über 100 Jahren errichtet, bildete es noch bis nach der Wende nicht zuletzt wegen seines großen Saals einen gesellschaftlichen Mittelpunkt.

Der größte Bereich der davor gelegenen Fläche präsentiert sich unattraktiv. Sie gehört der Stadt. Bürgermeisterin Gudrun Stein, die ebenfalls an der jüngsten Bauausschusssitzung teilnahm, sagte es dort am deutlichsten von allen: „Es gibt wichtigere Vorhaben als dieses und die momentane Haushaltssituation gibt die Umsetzung von Ideen nicht her – so gut sie auch sein mögen.“

Mehr lesen Sie in unserer Print-Ausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen