Gymnasium Lübz : Lehrer pauken in den Ferien

Hochkonzentriert gehen die Lehrer des Lübzer Eldenburg-Gymnasiums ihre gestellte Aufgabe an.  Fotos: sabrina panknin
1 von 2
Hochkonzentriert gehen die Lehrer des Lübzer Eldenburg-Gymnasiums ihre gestellte Aufgabe an. Fotos: sabrina panknin

Zweite Tagungsrunde unter Anleitung von Prof. Dr. Klaus Zierer mit dem gesamten Lehrerkollegium des Eldenburg-Gymnasiums Lübz

von
29. August 2017, 21:00 Uhr

In weniger als einer Woche beginnt das neue Schuljahr 2017/18. Die Lehrer des Eldenburg-Gymnasium Lübz’ bereiten sich schon jetzt vor – aber nicht nur irgendwie, sondern intensiv. Prof. Dr. Klaus Zierer – gemeinhin auch als Hattie-Versteher bekannt – schult das gesamte Kollegium. Zwei Tage hat er dafür Zeit, ihnen den Pädagogen John Hattie und seine Methoden näher zu bringen. Schon im vergangenen Jahr besuchte Klaus Zierer von der Universität Augsburg das Lübzer Gymnasium. „Die Lehrer vom Lübzer Gymnasium sind sehr aufgeschlossen, sehr kooperativ“, sagt Klaus Zierer.

Im Veranstaltungsraum des Bücherhotels Groß Breesen geht es sofort heiß her. Das sechste Modul hat es in sich, vor allem die Ziele, die die Lehrer am Ende dieser zwei Tage erreichen sollten. Vorrangig geht es darum, die „Sprache der Bildung“ zu können.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Print-Ausgabe und im e-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen