infrastruktur : Land schafft mehr Wege für Radler

Beim Radweg-Neubau von Finkenwerder nach Wendisch Waren (rote Linie) besteht derzeit genauso wie beim Ausbau von Wendisch Waren zur Damerow Kaserne (grüne Linie) nur eine Vorplanung.
Beim Radweg-Neubau von Finkenwerder nach Wendisch Waren (rote Linie) besteht derzeit genauso wie beim Ausbau von Wendisch Waren zur Damerow Kaserne (grüne Linie) nur eine Vorplanung.

Lückenschluss im Goldberger Bereich lässt allerdings auf sich Warten

23-43398910_23-98671588_1529071052.JPG von
07. August 2015, 19:01 Uhr

Von der Entwurfsplanung bis zum fertigen Radweg können manchmal viele Jahre vergehen: „Radwegebau ist ein stetiger Prozess“, schreibt jetzt das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung. Aus diesem Grund bereitet die Straßenbauverwaltung des Landes langfristige Maßnahmen vor. Denn die Landesregierung wolle den Aus-, Weiter- und Neubau von Radwegen weiterhin, auch zukünftig, fördern. Vor allem mit Blick auf die Sicherheit an Bundes- und Landesstraßen. Jetzt legte das Infrastrukturministerium eine Liste vor mit Radwegemaßnahmen und ihrem jetzigen Planungsstand.

Mehr dazu lesen Sie in der Print-Ausgabe oder im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen