Plau am See : Kurtaxe im Urlaubsort nun erst ab 16 Jahren

Stadtvertreterbeschluss: Alter rückwirkend zum 1. Januar hochgestuft

von
25. Mai 2019, 05:00 Uhr

Mit einer ersten Änderung zur Satzung über die Erhebung einer Kurabgabe vom 10. Januar diesen Jahres beschäftigte sich die Stadtvertretung am Mittwochabend. Die Kurabgabe, deren Erhöhung von 1 Euro auf 1,50 Euro pro Tag und Gast bereits im Dezember von den Stadtvertretern beschlossen wurde, galt seitdem für Personen ab 15 Jahren. Vormals mussten Personen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr keine Kurtaxe zahlen. Im Zuge einer Anpassung Plaus an die Kurabgabesatzungen der umliegenden Städte Waren, Röbel, Malchow, Göhren-Lebbin, Rechlin und Krakow am See wird dieses Alter jetzt auf 16 Jahre hochgestuft. Diese Änderung tritt rückwirkend zum 1. Januar 2019 in Kraft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen