Südbahn : Kundgebung vor der Staatskanzlei

Eine Kundgebung vor der Staatskanzlei in Schwerin möchte die Bürgerinitiative „Proschiene Hagenow-Neustrelitz“ am Montag abhalten.
Eine Kundgebung vor der Staatskanzlei in Schwerin möchte die Bürgerinitiative „Proschiene Hagenow-Neustrelitz“ am Montag abhalten.

Bürgerinitiative will am Freitag in Schwerin demonstrieren

von
14. November 2019, 18:00 Uhr

Am kommenden Montag, 18. November, findet in der Staatskanzlei in Schwerin um 12 Uhr ein Treffen zwischen Staatssekretär Dr. Heiko Geue und den Fraktionsvorsitzenden des Kreistages Ludwigslust-Parchim sowie Vertretern der Bürgerinitiative „Proschiene Hagenow-Neustrelitz“ statt, um über den Erhalt von zwei Bahnstrecken im Landkreis sowie um die Ertüchtigung der gesamten Mecklenburgischen Südbahn zu sprechen. Anlässlich dieses Treffens möchte die Bürgerinitiative am Montag von 11.15 bis 14 Uhr eine Kundgebung vor der Staatskanzlei abhalten. Rainer Raeschke bittet im Auftrag der Bürgerinitiative darum, dass sich Personen, die an der Kundgebung teilnehmen möchten, bei ihm telefonisch unter 0172/3201859 melden, um Fahrgemeinschaften nach Schwerin abstimmen zu können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen