zur Navigation springen

Mit SVZ zum großen Sommerfest : Kultverdächtiges Lübzer Turmfest

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Größtes Sommerfest der Region: Wingenfelder (ex Fury in the Slaughterhouse) live in Lübz.

svz.de von
erstellt am 22.Jul.2015 | 07:06 Uhr

Lübz Vom 21. bis 23. August ist es wieder so weit: Eine ganze Region feiert das jährliche Lübzer Turmfest auf dem Marktplatz rund um den Amtsturm, eines der größten Sommerfeste der Region. Ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Angebot von Musik, Fahrgeschäften und kulinarischen Leckerbissen verspricht bei freiem Eintritt  Unterhaltung für Groß und Klein. Offiziell eröffnet wird das Turmfest wieder mit dem traditionellen Fassbieranstich durch Brauereichef Willi Horn am  22. August nachmittags. Neben Bands wie Wingenfelder, reecover und den Liberos gibt es in diesem Jahr einen Special Guest: Der Gewinner des ersten Lübzer Song Contests wird am Freitagabend den Gewinnersong vor dem Auftritt von Paint aufführen.

Als eines der größten Sommerfeste in Mecklenburg-Vorpommern zieht das Lübzer Turmfest jedes Jahr tausende  Besucher aus der Region an. Drei Tage lang können die Gäste Musik, kulinarische Highlights und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot auf dem Lübzer Marktplatz  genießen. Viele Bands laden zum Tanzen und Feiern ein. Den Auftakt macht am Freitagabend die Band Paint. Den drei Musikern gehört die Bühne jedoch erst, nachdem der Special Guest des Abends dem Publikum schon so richtig eingeheizt hat: Der Gewinner des Lübzer Song Contests „Rock dat Leed“ performt den Lübzer Lemon Sommersong auf der großen Bühne auf dem Lübzer Marktplatz.

Nach der offiziellen Eröffnung am Samstagnachmittag geht das Turmfest gleich mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm weiter: Ein Robbie Williams Double präsentiert die besten Hits des Superstars. Stargast Wolfgang Ziegler rockt die Bühne und das R’n’R Orchester aus Magdeburg lädt zum Tanzen ein. Am Abend gibt sich dann der Hauptact Wingenfelder die Ehre. Die Köpfe der Band sind die Brüder Thorsten und Kai Wingenfelder, die als Sänger und Songschreiber der deutschen Rockband „Fury in the Slaughterhouse“ große Erfolge feierten. Auf dem Lübzer Turmfest werden sie deshalb neben den eigenen Songs auch Klassiker von ihrer ehemaligen Band, wie „Won’t forget these days“ und „Time to Wonder“ spielen. Das umfangreiche Konzertprogramm wird von vielen kulinarischen Angeboten und Unterhaltung für Groß und Klein abgerundet. Am Sonntag klingt das Turmfest dann bei einem Frühshoppen und Musik vom Duo Thomasius und dem Feuerwehrmusikzug Mirow gemütlich aus.

Mit dem Turmfest verleiht die Lübzer Brauerei ihrer engen Verbundenheit mit der Stadt und der Region Mecklenburg-Vorpommern Ausdruck. „Das Lübzer Turmfest zeigt sehr schön, wie aus einem einfachen Fest eine schöne Tradition erwächst und wie gut eine Kooperation von Sponsoren und regionalen Organisatoren funktionieren kann“, freut sich Geschäftsführer Willi Horn. Das abwechslungsreiche Programm bei freiem Eintritt und die ausgelassene Stimmung lassen das Lübzer Turmfest auch in diesem Jahr garantiert wieder zu einem schönen Erlebnis für tausende Besucher werden. Willi Horn: „Für unterhaltsame Stunden und frisch gezapftes Lübzer ist in jedem Fall gesorgt!“

Rock dat Leed: Auftritt beim Lübzer Turmfest zu gewinnen

Mehr Informationen zum Band-Contest gibt es HIER.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen