Serie : Kleine Steine mit großer Wirkung

Mit einem breiten Lachen wird man an der Mauer zu Christina Ungers Haus begrüßt: von ihren Schmunzelsteinen.
1 von 3
Mit einem breiten Lachen wird man an der Mauer zu Christina Ungers Haus begrüßt: von ihren Schmunzelsteinen.

Welche Freude ein kleines bemaltes Geschenk machen kann, zeigt Teil 3 unserer Serie „Einfach lebenswert“

Hoffmann_passbild.jpg von
10. Juni 2015, 17:00 Uhr

Christina Unger kommt zwar nicht aus Schmunzelshausen, aber die blonde Frau hat eines mit den fröhlichen Einwohnern der kleinen Stadt gemein: Sie verschenkt gerne Schmunzelsteine.

Die Hobbymalerin aus Ziegendorf hat eine große Leidenschaft: die Kunst. Wann immer sich Zeit findet, probiert sich Christina Unger neu aus, versucht sich an neuen Herausforderungen.

Und wie auch in der Geschichte der Schmunzelsteine beschrieben, ist die größte Freude für Christina Unger, wenn ein Kind auf sie zukommt und sich schmunzelnd an sein kleines Schmunzelsteinchen erinnert, das die Malerin ihm einmal geschenkt hat.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Printausgabe unserer Tageszeitung und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen