zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

19. August 2017 | 09:35 Uhr

konzert : Klappe, die Dritte für Janka Simowitsch

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Am Pfingstsonntag spielt die Pianistin um 17 Uhr im Passower Schloss

Ein sicherlich aufregendes Jahr liegt hinter der jungen Pianistin, Janka Simowitsch. Denn die Rostockerin hat im vergangenen Jahr ihre erste CD veröffentlicht. Schon vor einem Jahr – ebenfalls zu Kunst offen – hatte die Pianistin bei ihrem zweiten Konzert in Goldberg stolz verkündet, dass sie endlich eine CD herausbringen wird. Es trägt den Titel „MakeUp“ dabei handelt es sich um Klaviertranskriptionen der unterschiedlichsten Komponisten. „Wie ein Make-Up etwas betont, so sind auch die Stücke auf der CD. Es sind alles Bearbeitungsstücke, die etwas anderes an dem originalen Stück betonen, herausstellen“, hat Janka Simowitsch einmal gesagt.

Von ihrem Können wird sie das Publikum sicherlich auch an diesem Wochenende wieder überzeugen können. Denn bereits zum dritten Mal kommt die Rostockerin auf Einladung des Kurators von Goldbergkunst, Gerhard Stromberg, in die Region um Goldberg. Doch dieses Mal spielt sie nicht in der Mildenitzstadt. Diesmal geht es nach Passow, ins dortige neu eröffnete Schlosshotel. Im Ballsaal wird Janka Simowitsch am Pfingstsonntag (8. Juni) um 17 Uhr ihr Konzert geben. Dabei taucht sie wieder ein, in die Welt der Musik, in die Welt der Klassiker. Sicherlich wird sie auch einige Stücke von ihrem eigenen Album präsentieren.

Wer die junge Pianistin noch nicht gehört hat, sollte dieses Konzert an Pfingsten nicht verpassen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen