Gesundheit : Jeder Schlaganfall ist ein Notfall

Regelmäßiges Training  am Lokomaten ist Teil der Therapie. Das medizinische Robotergerät hilft Schlaganfall-Patienten wieder laufen zu lernen.
Foto:
Regelmäßiges Training am Lokomaten ist Teil der Therapie. Das medizinische Robotergerät hilft Schlaganfall-Patienten wieder laufen zu lernen.

Chefarzt der Neurologie am Plauer MediClin über Symptome, Risikofaktoren und die Wichtigkeit, schnell den Arzt zu konsultieren

von
08. Mai 2015, 20:00 Uhr

Leni ist sechs Jahre alt. Ganz ungezwungen erzählt sie von ihrem Papa Steffen. „Mein Papa wurde von der schwarzen Hexe verhext“, sagt sie, „so doll, dass ihm ganz schwummerig wurde und er in einen tiefen Schlaf fiel. Aber nur eine Seite von ihm. Darum muss er nun im Rollstuhl sitzen.“ Leni weiß, dass ihr Papa einen Schlaganfall hatte. Aber er ist tapfer und versucht, sich ins Leben zurückzukämpfen. So wie viele Patienten der MediClin Plau am See. Zum Tag des Schlaganfalls am 10. Mai erläutert Dr. Günter Freier, Chefarzt der Fachklinik für Neurologie und Frührehabilitation Phase C, warum Zeit eine so wichtige Rolle beim Schlaganfall spielt.

Mehr dazu lesen Sie in unserer Print-Ausgabe und unserem ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen