Aufgetischt : Japanische Küche im Luftkurort

Köchin aus Tokio bietet im Plauer Restaurant „Limone“ ein elfgängiges Menü. Auch Kochkurse sind möglich.

svz.de von
10. März 2014, 22:00 Uhr

Ein Hauch von Weltstadt-Flair wird am 22. März in den Luftkurort wehen. Dafür holen sich die Plauerin Anneke Hillman und ihr neapolitanischer Ehemann Achille Alessandro Farese mit Tomoko Yamane eine japanische Spitzenköchin in ihr Restaurant „Limone“ im Gutshof Raixa (Alter Wall 13). Die Japanerin ein elfgängiges Menü, mit dem sie ihre Gäste in ihr Heimatland mitnimmt. Ihr Handwerk hat die Köchin in diversen Restaurants in Tokio gelernt, wo sie zahllose Gäste mit ihrer Kochkunst verwöhnte und begeisterte. Ihr internationaler Durchbruch erfolgte, als Tomoko Yamane feststellte, dass viele Menschen zu Hause keine japanische Küche kannten. In Berlin bietet sie seit 2009 deshalb ein Catering in diesem Stil an. Mehr in der Print-Ausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen