Wetterstation Marnitz : Ist viel Regen immer ein Segen?

von 24. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Viel Oberflächenwasser und milde Temperaturen, wie hier zwischen Marnitz und Suckow, lassen die Saat früh wachsen, aber für die Bäume herrscht in der Tiefe dennoch Trockenheit.
Viel Oberflächenwasser und milde Temperaturen, wie hier zwischen Marnitz und Suckow, lassen die Saat früh wachsen, aber für die Bäume herrscht in der Tiefe dennoch Trockenheit.

Der Februar zeigt sich laut Daten der Marnitzer Wetterstation sehr windig, zu warm und ungewöhnlich nass

Gummistiefel, Mütze gegen den Wind, eine regendichte Jacke, Handschuhe ebenfalls, aber auch nur gegen den Wind: Das ist die typische Bekleidung für den diesjährigen Februar. Starker Wind, unbeständiges Wetter mit vielen Niederschlägen bestimmen seit Monatsanfang das Wetter und es sieht nicht so aus, als würde sich das bald ändern. „Dabei ist der Febru...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite