Theater : In Reha-Klinik für Stimmung gesorgt

...beim „Magdeburg-Theater“ viel Spaß.
...beim „Magdeburg-Theater“ viel Spaß.

Zuschauer erkennen sich in Plau bei dem Programm „Kampf der Geschlechter“ des „Magdeburg-Theaters“ wieder.

von
12. Februar 2014, 09:00 Uhr

Das „Magdeburg-Theater“, hinter dem sich Heike und Harry Benkert verbergen, war dieser Tage zu Gast in der Reha-Klinik Plau-Quetzin. „Kampf der Geschlechter“ hieß das selbstverfasste Stück über Szenen einer Ehe, welches die beiden Schauspieler zum Besten gaben. Viel auszudenken hatten sie sich sicher für das Drehbuch kaum, denn beide sind im wirklichen Leben seit 25 Jahren verheiratet und kennen das Leben in der Ehe – wie auch die sich köstlich amüsierenden Zuschauer, denen mancher Dialog des sich zoffenden Ehepaares bekannt vorkommen musste, hatten sie ihn doch ganz sicher selbst so oder ähnlich schon gesprochen und erlebt: „Kampf der Geschlechter” ist eben die Darstellung der ganz normalen Missverständnisse – wenn auch teilweise etwas überspitzt – zwischen Mann und Frau.

Als der mit schwerem Kopf nach einem Saufgelage in weißer, langbeiniger Unterwäsche aufgestandene Ehemann zum Beispiel auf seine Frau stieß, meinte die lakonisch mit Blick auf dessen Outfit: „Das ist nicht erotisch!“ Wie sich das Gespräch danach weiterentwickelte, kann sich jeder vorstellen. Dem Publikum, das von den Akteuren immer wieder einbezogen wurde, fand es jedenfalls zum Schmunzeln. Da Lachen bekanntlich gesund ist, war dieser Abend bestimmt nach dem Geschmack der hier auf Besserung ihrer Gesundheit hoffenden Kurgäste.

Seit 2009 sind Heike und Harry Benkert hauptberuflich mit dem „Magdeburg-Theater“ unterwegs, 160 bis 170 Veranstaltungen kommen in einem Jahr zusammen. Seit fünf Jahren treten sie sechs Mal im Jahr in Plau-Quetzin in der Reha-Klinik auf. „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Für mich gibt’s nichts Schöneres als Theaterspielen, das ich seit 1973 mache. Wer wird schon für seine Arbeit bejubelt und beklatscht?“, meinte Harry Benkert.

Diese Woche geht es in der Reha-Klinik Plau-Quetzin mit mehreren Veranstaltungen weiter: Am Mittwoch um 18.30 Uhr treten die Parchimer Tanzteufel auf, am Donnerstag um 19 Uhr gibt es Songs von Country, Pop und Blues bis Jazz zu hören. Am Sonnabend um 19 Uhr führt ein Vortrag nach Australien.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen