Hubbrücke Plau am See : Hundert Jahre alt und noch topfit

100 Jahre jung: Mit einer Hubhöhe von bis zu 1,86 m ist die Plauer Hubbrücke die höchste Hubbrücke Mecklenburgs. Die Durchfahrtshöhe des 13 m langen Baudenkmals ist jeweils vom Pegelstand abhängig.
1 von 2
100 Jahre jung: Mit einer Hubhöhe von bis zu 1,86 m ist die Plauer Hubbrücke die höchste Hubbrücke Mecklenburgs. Die Durchfahrtshöhe des 13 m langen Baudenkmals ist jeweils vom Pegelstand abhängig.

Rundes Jubiläum der Plauer Hubbrücke wird am 16. Juli im Rahmen der 27. „Plauer Badewanne“ mit kleinen Fest gewürdigt

von
03. Mai 2016, 21:00 Uhr

Eine (gar nicht so kleine) Sehenswürdigkeit mitten in der Plauer Innenstadt wird in diesem Jahr einhundert Jahre alt. Die Rede ist von der Plauer Hubbrücke. 1916 war sie an genau der Stelle errichtet worden, an der vordem eine hölzerne Zugbrücke Boots- und Schiffsverkehr auf der Müritz-Elde-Wasserstraße möglich machte. Nachdem die einst rostbraune Konstruktion ihre heutige Farbe bekam, taufte sie der Volksmund auf „Blaues Wunder“.

Mehr dazu lesen Sie in der Print-Ausgabe und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen