aschermittwoch : Heute endet die närrische Zeit

Geschafft: Nach dem Auftritt der Goldberger Funkengarde ist die Aufregung vorbei.
1 von 5
Geschafft: Nach dem Auftritt der Goldberger Funkengarde ist die Aufregung vorbei.

Doch für die beiden Karnevalsclubs in Goldberg und Lübz bedeutet das noch lange nicht ein Ende, denn nachher ist vorher

svz.de von
09. Februar 2016, 19:00 Uhr

„Da erzählt mir ’ne Freundin, dass sie sich drei Kontaktlinsen besorgt hat. Ich frag’: Wieso denn drei? Da sagt sie: Zwei für oben und eine für unten. Da hab’ ich auch schon lange nichts mehr gesehen.“ Mit überaus deftig angereicherten Bütten-Reden begeisterte Brian Honig das Publikum in Lübz – obwohl so nicht erwartet – als „Klo-Frau Renate“ und „Taxi-Heidi“. Das galt unter anderem auch für die Idee, das Prinzenpaar nicht einfach auf die Bühne zu bitten, sondern auf ihr ein weißes Tuch bei einem ohrenbetäubenden Knall fallen und das Paar erscheinen zu lassen. Manches Herz pochte anschließend schneller.

In Goldberg wurde der Große Karnevalsabend des GKC ’94 eine echte Sensation. Nicht nur alle Generationen – auf der Bühne und im Publikum – wurden gefeiert, sondern gleich zwei Überraschungen ließen die Halle bis zum Schluss beben. Mit Kay I. und Marion I. wurde ein neues Prinzenpaar gefunden. Bei Hofmarschall Andreas Winkler und seiner Lebensgefährtin Sabine Eckert läuten bald die Hochzeitsglocken. Die Kappenträger präsentierten ein buntes, närrisches Showprogramm mit Tanz und Bütt. Das Publikum intonierte „Golle, Golle, Ahoi!“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen