zur Navigation springen

Hereinspaziert : Grundschule Goldberg lädt zum Tag der offenen Tür

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Schule stellt sich am Sonnabend von 9 bis 11 Uhr vor

von
erstellt am 15.Sep.2014 | 22:00 Uhr

Sie ist nicht nur das Haus des Wohlfühlens, sondern auch Inhaberin des Zertifikats „Tut mir gut“ – die John-Brinckman-Grundschule Goldberg. Die Lehrerinnen rund um Schulleiterin Annett Wüster verfolgen gemeinsam dieses besondere Konzept. Dieses können interessierte Eltern, deren Kinder dort im kommenden Schuljahr zur Schule gehen sollen, kennen lernen. Denn am Sonnabend, 20. September, öffnet die Grundschule Goldberg von 9 bis 11 Uhr Türe und Tore, nicht nur für die Eltern, sondern vor allem für die Kinder.

Die Grundschule in Goldberg verfolgt ein ganz besonderes Konzept: Das Haus des Wohlfühlens. Schulleiterin Annett Wüster ist dabei wichtig, dass alle Kinder willkommen sind. Doch zum Haus des Wohlfühlens gehört auch, dass Umwege und Fehler erlaubt sind, die Kinder bekommen Zeit zum Wachsen, gleichermaßen werden die Schüler gefördert, aber auch gefordert. Des Weiteren können sich die Eltern am Tag der offenen Tür davon überzeugen, dass die Angebote zum Lernen der John-Brinckman-Grundschule zur selbstständigen Auseinandersetzung locken. Eine wichtige Sache darf ebenfalls bei diesem Konzept nicht fehlen: Die gegenseitige Rücksichtnahme und der Respekt werden gepflegt. Ein Angebot der Schule ist unter anderem der Schulchor, den Schulleiterin Annett Wüster selber leitet.

Von 9 bis 11 Uhr können sich interessierte Eltern davon den Leitsätzen der Schule überzeugen. Des Weiteren haben die Eltern, deren Kinder im Schuljahr 2015/16 eingeschult werden sollen, die Anmeldungen am Tag der offenen Tür vorzunehmen. Die Schulanmeldung richtet sich an die Kinder, die zwischen dem 1. Juli 2008 und dem 30. Juni 2009 geboren sind. Zum Einzugsbereich der Goldberger Grundschule gehören neben der Stadt Goldberg, die Orte Medow, Lüschow, Steinbeck, Wendisch Waren, Finkenwerder und Woosten. Zur Anmeldung bitte die Abstammungsurkunde mitbringen.

Wer es am Sonnabend nicht schafft, kann sein Kind ab Montag, 22. September, bis Freitag, 26. September, im Sekretariat der Schule von 7 bis 11.30 Uhr anmelden. Auch zurückgestellte Kinder müssen erneut angemeldet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen