zur Navigation springen

Geschichte : Großer Spaß für Nachwuchs mit langer Tradition

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Kinderfeste gab es bereits vor 150 Jahren, in Plau hervorgegangen aus Dank zum Ende des Siebenjährigen Krieges.

In diesem Jahr findet in Parchim am 1. Juni am Haus der Jugend ein Kinderfest zum Internationalen Kindertag statt. In den 1950er-Jahren wurde dieses Ereignis im Buchholz gefeiert.

In Lübz wird vom 3. bis 5. Juni im Stadtpark zum Stadt- und Kinderfest eingeladen. In der DDR traf man sich dazu im Neuen Teich.

In Plau am See hingegen ist das alljährliche Kinderfest erst im September zum Weltkindertag, organisiert vom Kinder- und Jugendzentrum.

In den 1870er-Jahren fand es immer Mitte Juni statt, damals vom Lehrerkollegium veranstaltet. Dieses Ereignis kann auf eine lange Tradition zurückblicken: 1763 fand ein Dankfest der Plauer zur Beendigung des Siebenjährigen Krieges statt, aus dem das seitdem jährliche gefeierte beliebte Kinderfest entstand. Eine lange Tradition gibt es auch in Lübz, wo in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Juni ein jährliches Kinderfest im Neuen Teich abgehalten wurde.

Näheres in unserer Print-Ausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen