Investition in Lübz : Großer Einsatz für Infrastruktur

Am kommenden Montag sollen die Arbeiten in der Theodor-Körner-Straße fortgesetzt werden.  Fotos: Ilja Baatz
1 von 2
Am kommenden Montag sollen die Arbeiten in der Theodor-Körner-Straße fortgesetzt werden. Fotos: Ilja Baatz

2018 Sanierung des Hofes der Regionalen Schule in Lübz eingeplant. Montag sollen Bagger in Theodor-Körner-Straße wieder anrücken

von
13. Januar 2018, 05:00 Uhr

Mit einer Investition in Höhe von rund 300 000 Euro steht die 2017 begonnene und schätzungsweise bis zum Frühjahr diesen Jahres dauernde Sanierung der Theodor-Körner-Straße in Lübz im Baubereich gegenwärtig an der Spitze. „Eigentlich sollten die Arbeiten am Montag wieder beginnen, was der Frost dann aber verhinderte“, sagt Fred-Jan Salomon, Leiter des Fachbereichs Bau. Der Einbau des neuen Regenwasserkanals (der für Schmutzwasser war bereits gleich nach der Wende erneuert worden und noch gut erhalten) sowie von Elektrokabeln habe man schon im Dezember zu nahezu 100 Prozent abgeschlossen. Folgen müssen jetzt noch die Gehwege, der Straßenkörper und die Beleuchtung. Der Baubetrieb wolle die Arbeiten am kommenden Montag fortsetzen – vorausgesetzt, die Witterung lässt dies zu. Auftraggeber für die Maßnahme sind die Stadt, ihr Eigenbetrieb Abwasser und die Stadtwerke für die Verlegung von Elek-trokabeln. Letztgenannte sollen später auch die Wartung der Straßenbeleuchtung übernehmen.

Mehr dazu lesen Sie in der Print-Ausgabe und im e-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen