zur Navigation springen

Kommunalwahlen 2014 : Goldbergs Wahlergbnisse inzwischen offiziell

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Wahlausschuss hat getagt / Bürgermeister unterzeichnen Verzichtserklärung

svz.de von
erstellt am 29.Mai.2014 | 22:00 Uhr

Am Dienstagabend im Saal des Amtes Goldberg-Mildenitz: Angela Marschall, die Chefin des Wahlausschusses des Amtes, verkündet in einer öffentlichen Sitzung des Wahlausschusses die offiziellen Ergebnisse der diesjährigen Wahlen zu den Gemeindevertretungen und zu den Bürgermeisterwahlen. Während in der Stadt Goldberg Peer Grützmacher, in Dobbertin Dirk Mittelstädt und in Mestlin Uwe Schultze in ihren Ämtern bestätigt wurden, hat in Techentin Fred Paarmann den Posten des ehrenamtlichen Bürgermeisters erstmals eingenommen. In Neu Poserin dagegen schaffte es die Bewerberin Hannelore Kirchmeier nicht. Von 249 gültigen Stimmen konnte sie nur 77 auf sich vereinen. Um die Funktion einnehmen zu können, hätte sie mindestens 125 Stimmen erreichen müssen. Somit muss hier auf der ersten Gemeindevertretersitzung (voraussichtlich 18. Juni) ein Bürgermeister aus den Reihen der Vertreter gewählt werden.
Gleich im Anschluss an die öffentliche Sitzung kam es bereits zu vier Rücktritten der Bürgermeister, aber nicht von ihren gerade erst gewähltem Amt, sondern sie nahmen das Mandat in der Gemeindevertretung, zu der sie ebenfalls antraten, nicht an. So rückten die jeweiligen Nachfolgekandidaten nach.

Angela Marschall dankt ausdrücklich allen Wahlhelfern im Amtsbereich, die „eine lange und schwierige Auszählnacht absolvierten, die teilweise bis nach Mitternacht andauerte“. 70 Wahlhelfer hatten sich bereit erklärt und war am Wahltag unermüdlich im Einsatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen