zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

18. November 2017 | 02:13 Uhr

Aufruf : Goldberg sucht ein richtiges Prinzenpaar

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Sie waren die Überraschung und der Hingucker der Karnevalseröffnung 2015: Udolinde I. und Prinz Andreas. Doch der GKC ’94 braucht für 2016 ein „echtes“ Paar

svz.de von
erstellt am 28.Dez.2015 | 12:00 Uhr

Ein Hingucker ist Udo Dethloff als Udolinde I. auf jeden Fall. Und einige Narren würden sich die „Dame“ sicherlich auch gern die gesamte Saison anschauen, doch Udolinde und ihr Prinz Andreas haben im Karnevalsclub Goldberg ’94 (GKC) noch andere Verpflichtungen, schließlich bekleiden beide im Elferrat ehrenvolle Ämter: Udo Dethloff ist als Minister für Bühne und Bild genauo unabkömmlich wie Andreas Penndorf, Minister für Finanzen. Wenn diese nämlich nicht stimmen, dann funktioniert das ganze Konzept des Karnevals nicht. Schließlich soll auch das diesjährige Motto „Beim GKC gibt’s ’ne Sensation, wir feiern jede Generation“ auch ein echtes Prinzenpaar haben. Dafür wird derzeit die Werbetrommel gerührt.

René Allenstein hat sich in seiner Funktion als Minister für Presse, Funk und Fernsehen an unsere Redaktion gewandt. „Wir brauchen dringend noch ein neues Prinzenpaar. Udo und Andreas haben es super gemacht, beide waren allerliebst“, erzählt uns das Elferrats-Mitglied am Telefon. Die Überraschung am 11.11. dieses Jahres mit dem außergewöhnlichen Prinzenpaar war gelungen, doch für das neue Programm des GKC ’94, das im Februar der Öffentlichkeit präsentiert wird, soll auch ein Prinzenpaar gefunden werden. „Es wäre das erste Mal, dass der Goldberger Karnevalsclub zum Großen Karneval ohne ein Prinzenpaar einmarschieren müsste“, verdeutlicht der Minister für Presse, Funk und Fernsehen. Kaum vorstellbar, denn seit vielen Jahren ist das Prinzenpaar Tradition beim GKC ’94. Mit Prinzessin Astrid I. und Prinz Rainer I. nahm die Geschichte der Prinzenpaare des GKC ’94 seinen Anfang.

Die Saison wäre für das neue, noch unbekannte Prinzenpaar eine recht kurze, denn die November-Veranstaltung hat bekanntlich bereits stattgefunden. Doch für die Veranstaltungen im Februar wäre es schön, die Tradition fortführen zu können. Denn wie damals stimmt auch heute noch das Motto „Wir sitzen alle in einem Boot.“ Deshalb wer Lust und Zeit hat, möge sich beim GKC ’94 melden. „Natürlich bieten wir unsere Hilfe an, bei der Suche nach einem passenden Outfit“, so René Allenstein.

Die Goldberger Narren freuen sich, wenn sie bei den Terminen am 6. Februar (Großer Karneval), 7. Februar (Kinderkarneval) und 8. Februar (Rosenmontagsball) ihr neues Prinzenpaar vorstellen könnten. Es wäre mittlerweile das 23. Paar des GKC ’94.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen