Gerd Binke landet Riesenaal

<foto>privat</foto>
privat

svz.de von
18. Juni 2012, 06:29 Uhr

Werder/ Passow | Was für ein Fang: Stolze 1,08 Meter misst der Riesenaal, den Gerd Binke aus Werder am Wochenende am Passower See gelandet hat. Was für einen Riesen er da an der Angel hat, konnte Gerd Binke zunächst selbst kaum fassen. "Allein hätte ich den nie rausgekriegt. Zum Glück war mein Bruder dabei. Sonst hätte ich keine Chance gehabt", sagt er. Nach zehnminütigem Kampf gab sich der XXL-Aal dann doch geschlagen. "So was fängt man wohl nie wieder", sagt Gerd Binke stolz.

So sehr er sich über seinen einmaligen Fang freut, ein kleines Problem gibt es mit dem 2750-Gramm-Schwergewicht aber doch: "Der passt doch in keinen Räucherofen", sagt Gerd Binke und lacht. Er will das Prachtexemplar nun braten und sauer einlegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen