Plau am See : Gehen Wasserretter unter?

von 20. November 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Rettungsschwimmer Carsten Buchholz (M.) ist für den DRK-Kreisverband im Einsatz.
Rettungsschwimmer Carsten Buchholz (M.) ist für den DRK-Kreisverband im Einsatz.

Rettungsschwimmerin Anke Pohla fordert bessere Bedingungen für freiwillige Schwimmlehrer und mehr Engagement der jungen Generation.

Auch im Winter trainieren die ehrenamtlichen Wasserretter und Schwimmlehrer für die nächste Saison – zum Beispiel in Plau am See. Die Bedingungen insgesamt könnten aber besser sein, beklagt die langjährige engagierte Ausbilderin Anke Pohla aus Plau am See. Mehr als jedes zweite Kind in MV kann nach der vierten Klasse nicht richtig schwimmen, hieß es k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite