Jahresversammlung der Goldberger wehr : Geehrt und befördert

Zehnjähriges durften Alexander Kubik, Steve Schwarz und Claudia Possehl (v.l.) feiern. Mit der Brandschutz-Ehrenspange des Innenministeriums wurden sie deshalb geehrt. Fotos: m.-g. Bölsche
1 von 2
Zehnjähriges durften Alexander Kubik, Steve Schwarz und Claudia Possehl (v.l.) feiern. Mit der Brandschutz-Ehrenspange des Innenministeriums wurden sie deshalb geehrt. Fotos: m.-g. Bölsche

Goldberger Feuerwehrmänner blicken auf jahrelanges Engagement zurück

von
31. Januar 2017, 05:00 Uhr

Neben all den Berichten und Bilanzen wurden auch bei dieser Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Goldberg Kameraden für ihre Mitgliedschaft geehrt sowie einige Kameraden befördert. Darunter Steffen Ortmann und Matthias Semke. Sie wurden zum Oberfeuerwehrmann sowie Steffen Meyer, Markus Kroll und Lars Matzat zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Tim Kidzun erhielt die neuen Schulterstücke, die ihn als Oberlöschmeister kennzeichnen.

Die Brandschutz-Ehrenspange des Innenministeriums für zehnjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielten Alexander Kubik, Steve Schwarz und Claudia Possehl. Roland Westphal erhielt für 25 Jahre in den Reihen der Feuerwehr das Brandschutz-Ehrenzeichen in Silber.

Außerdem wurden Maik Tunat und Frank Reich in die Reihen der Feuerwehr der Mildenitzstadt übernommen. Sie waren zuvor in anderen Wehren aktiv. Froh sind die Kameraden, dass sie auch auf eine gute Nachwuchsarbeit durch Jugendwart René Moeller verweisen können. Derzeit erlernen 17 Mädchen und Jungen das Feuerwehr-Abc. Anlässlich der Jahresversammlung wechselten Kevin Bauer, Florian Kube, Fabian Messow und Erik Winter von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung.

Einen ausführlichen Bericht zur Jahresversammlung gibt es in der Print-Ausgabe und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen