spiel, spaß und freude : Ganzliner Kita feiert erstes Jahr

Gemeinsam singt das Kita-Team sehr gern: Andrea Fabich, Kathrin Schultz, Simone Rautenberg und Carolin Neubecker (v.l.) Fotos: sabrina panknin
1 von 3
Gemeinsam singt das Kita-Team sehr gern: Andrea Fabich, Kathrin Schultz, Simone Rautenberg und Carolin Neubecker (v.l.) Fotos: sabrina panknin

Vor gut einem Jahr entstand die Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ / Leiterin Andrea Fabich schaut auf ein erfolgreiches Jahr zurück

svz.de von
13. Juli 2014, 22:00 Uhr

Noch einmal alles eindecken, das mussten die Erzieherinnen der Kita „Kleine Strolche“ in Ganzlin. Grund: Kurz vor der Eröffnung des Abschluss- und Sommerfestes gab es einen gut fünfminütigen Regenschauer. Doch um Punkt 14.30 Uhr am Freitagnachmittag war wieder alles trocken und Klärchen strahlte vom Himmel. Zahlreiche Eltern, Großeltern, Weggefährte, Freunde und, und, und waren gekommen, um gemeinsam mit den Erzieherinnen um Leiterin Andrea Fabich zu feiern. Die Kita-Leiterin nutzte den Nachmittag ebenfalls, um Danke zu sagen. Danke für ein Jahr tolle Zusammenarbeit. Denn die Kita „Kleine Strolche“ in Ganzlin wurde vor gut einem Jahr eröffnet. „Ich möchte mich auch bei unserem ehemaligen Bürgermeister Jochen Koch bedanken. Danke, dass Sie mich eingestellt haben“, sagt Andrea Fabich und lächelt. Mittlerweile kümmern sich die Erzieherinnen Andrea Fabich, Carolin Neubecker (genannt Carli), Kathrin Schultz und Simone Rautenberg um insgesamt 36 Kinder, vor einem Jahr waren es noch 21 Kinder. „Wir sind komplett belegt“, sagt die Kita-Leiterin.

Der Regenschauer ist vergessen. Jetzt meint es Petrus gut mit der Ganzliner Kita. Es wird gesungen, getanzt und gelacht. Die Kita-Knirpse zeigen, dass sie sich wohlfühlen in ihrer Kita. Die kleinen Strolche wuseln durch die Gegend, lassen sich schminken oder testen sich an der Tragkraftspritze der Freiwilligen Feuerwehr Ganzlin. Denn auch die Kameraden sind mit vor Ort und haben fleißig geholfen. „Ich freue mich wirklich über die große Unterstützung von allen Seiten“, erzählt Andrea Fabich. Gemeint sind neben der Feuerwehr auch Villa Vita, die Firma Ganzlin Beschichtungspulver GmbH sowie die Firma Fries GmbH. Sie haben der Kita noch eine kleine Bühne gebaut. Des Weiteren bedankt sich Andrea Fabich bei allen Eltern, die sich wieder einmal so toll eingebracht haben – jeder hat einen selbstgebackenen Kuchen mitgebracht.

Zu guter Letzt richtet Andrea Fabich auch ein paar Dankesworte an ihre Kolleginnen. Denn ohne ihr Team würde vieles nicht funktionieren. Nach vielen Worten werden dann ein paar Lieder gesungen. Die Kinder feiern ausgelassen mit, nehmen die Hüpfburg in Beschlag oder fahren eine Runde mit Helmut Schmidt aus Lutheran auf einem Trecker mit Anhänger durchs Dorf. Die Kita „Kleine Strolche“ aus Ganzlin gehört zur Gemeinde. Das bringen die Erzieherinnen mit ihren Strolchen schon zu Beginn des Sommerfestes zum Ausdruck. Denn gemeinsam singen sie das Lied „Wir sind die Kleinen, in den Gemeinden“. Ein treffendes Lied und so soll es noch viele Jahre bleiben. Und auch das spricht Andrea Fabich an. Sie bedankte sich nicht nur bei Jochen Koch, dem ehemaligen Bürgermeister von Ganzlin, sondern begrüßte auch den neuen Bürgermeister, Jens Tiemer, und freut sich auf die kommende Zusammenarbeit.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen