zur Navigation springen

Plau am See : Für schwerkranke Kinder in die Pedale treten

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Die Hanse-Tour-Sonnenschein startet ihre 20. Spendentour am 12. August. Station macht sie dann auch im Plauer Burghof.

Auf den Drahtesel für krebs- und chronisch kranke Kinder schwingen, das macht der Verein Hanse-Tour-Sonnenschein e.V. seit vielen Jahren. Auch dieses Jahr geht’s wieder auf’s Rad durch Deutschland. Die 20. Hanse-Tour-Sonnenschein wird auch in Plau am See zu Gast sein – und zwar am 12. August. Die Hanse-Tour-Sonnenschein e.  V. sammelt dabei jährlich Spenden. In den vergangenen 19 Jahren kamen so zwei Millionen Euro zusammen. Die Hanse-Tour ist Radeln für den guten Zweck, bei der rund 250 Teilnehmer für die gute Sache in die Pedale treten. Schirmherr der Tour ist Ministerpräsident Erwin Sellering.

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen