Schüler sind Teilnehmer : Fünf Werkstätten - ein Ziel

Ute Jensen (l.), Keramik-Meisterin und Designerin im Handwerk, lehrt Amber als Werkstattpädagogin an.
3 von 3
Ute Jensen (l.), Keramik-Meisterin und Designerin im Handwerk, lehrt Amber als Werkstattpädagogin an.

Jederzeit können Jugendliche an der Produktionsschule Westmecklenburg in Greven einsteigen. Das neue Leitungsteam berät gern.

von
08. Januar 2016, 16:14 Uhr

Aufräumen, abwaschen, abschmecken – auch das gehört zum Alltag. Vor allem für die Teilnehmer der Werkstatt Vermarktung, Veredelung, Hauswirtschaft in der Produktionsschule Westmecklenburg am Standort Greven. Insgesamt fünf Werkstätten gibt es an der Produktionsschule – Keramik, Holz, Metall sowie Gartenbau und Landwirtschaft vervollständigen das Konzept der Einrichtung. Hier sind die Jugendlichen keine Schüler, hier sind sie Teilnehmer. Denn sie sind selbst aktiv, gestalten ihren Alltag mit.

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen