zur Navigation springen

der sommer ist da : Frühsommer am Strand genießen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Badespaß und Landschaftsidylle am Kritzower See: Team des Strandbads Broock steht für Badesaison 2017 in den Startlöchern

Spontansommer – diesen schönen Begriff nutzte dieser Tage eine Radiomoderatorin bei der Ansage des Wetterberichtes. Bei Temperaturen von bis zu 26 Grad Celsius bekam man Lust, Zeit in der Sonne zu verbringen und die Vorzüge des Frühsommers zu genießen. Manch einer wagte den ersten Ausflug an den Strand. So lockte es Badeliebhaber bereits ins Wasser, wie es ein Parchimer Rentnerpaar am Mittwoch unter Beweis stellte. Für erfrischende Abkühlung an den ersten warmen Tagen des Jahres fuhr es in das Broocker Strandbad am Kritzower See.

„Aktuell messen wir eine Wassertemperatur von 17 Grad“, weiß Randolf Beck, Pächter des Strandbads, der sich auf viele sonnenhungrige Gäste in den kommenden Monaten freut. Vor fast zehn Jahren übernahm Beck die Badeanstalt. Vorbereitungen für die heißen Tage seien nicht mehr zu treffen, verrät er im SVZ-Gespräch. Tatkräftige Unterstützung bekommt der Lübzer von seinem Bruder Karl-Heinz und seiner Schwägerin Angelika aus Klingenthal im Vogtland. Sie wohnen temporär auf dem Grundstück und kümmern sich rund um die Uhr um das Freibad. Das dritte Jahr in Folge betreut das Ehepaar aus Sachsen während der Saison die Anlage. Von Mai bis September fahren die Rentner aus den Bergen ins mecklenburgische Flachland und verbinden somit Urlaub mit einem kleinen Zuverdienst. Angelika Beck kümmert sich u.a. um den Service im Kiosk und die Sauberkeit der Sanitäranlagen: „Es macht viel Spaß und ist schön zu sehen, wenn die Gäste rundum zufrieden sind. Außerdem bekommen wir als Rentner das Gefühl, gebraucht zu werden.“

Im Hochsommer herrscht am Broocker Strand – wie überall, wo es Erfrischung gibt – Hochbetrieb. Eine Besucheranzahl von 400 Personen sei der Normalfall, erzählt der berufserfahrende Wirt Randolf Beck. Das Strandbad in Broock ist für Familien ausgerichtet, darauf lege Beck besonders großen Wert. Die meisten Besucher kommen in der Urlaubs- und Ferienzeit. Lübzer, Parchimer, Goldberger: Bei vielen Menschen aus der Region hat sich der Kritzower See als optimales Ausflugziel rumgesprochen. Schließlich liegt die Badeanstalt unweit der Bundesstraße und trotzdem mitten im Grünen. Das Areal ist gepflegt, mit Toiletten und Duschen ausgestattet. Parken ist wenige Meter vom Wasser möglich, so dass jedem ein weiter Fußmarsch in der Hitze erspart bleibt. Seit letztem Jahr gibt es zudem Stellflächen für Caravane und Zelte.

Für die ganztägige Sicherheit der Badegäste sorgen zwei ASB-Rettungsschwimmer, die vom Steg aus das Geschehen im Wasser beobachten. Besonders stolz ist Randolf Beck allerdings auf das saubere Seewasser: „Das Wasser hat Spitzenqualität. Der Kritzower See ist einer der besten Seen überhaupt“, schwärmt der Strandbad-Pächter.

 







zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2017 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen