zur Navigation springen

Auffallend Gute Beteiligung : Früher Run auf Plauer Wahlurnen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Schon zwölf Prozent der wahlberechtigten Einwohner haben ihre Stimme per Briefwahl abgegeben

von
erstellt am 06.Sep.2017 | 21:00 Uhr

Vor zwei Wochen war von offizieller Seite Startschuss zum Run auf die Briefwahllokale. In Plau am See und den beiden amtzugehörigen Gemeinden Ganzlin und Barkhagen läuft der seitdem nicht nur reibungslos, sondern super. „Bis Mittwoch morgen acht Uhr hatten wir bereits 825 Wahlscheine ausgestellt“, verrät Wahlleiterin Sabine Henke aktuelle Zahlen. Durchschnittlich 103 Wahlscheine am Tag. „Bei insgesamt 6847 Wahlberechtigten sind das bereits zwölf Prozent.“ Bei dieser Wahl, spekuliert Sabine Henke , könnte die magische 20-Prozent-Hürde fallen. Ob das Rückschlüsse auf die Gesamtwahlbeteiligung zulasse, wollen wir wissen. „Wohl nicht, auch wenn es mich freuen würde“, sagt sie und unterstreicht, dass das Wahlrecht das Königsrecht der Demokratie sei. „Deshalb hoffe ich auch, dass am Wahlsonntag selbst viele unserer Einwohner davon Gebrauch machen werden.“

Die bewährten zwölf Wahlräume (siehe Kasten) wird es geben, dazu das Briefwahllokal, das seit 14 Tagen für Bürger Anlaufstelle ist, die am 24. September nicht wählen gehen können oder ganz in Ruhe den Wahlschein studieren und ausfüllen wollen. Die Briefwahl ist aber auch für Leute wie Sabine Henke, die am Wahltag in die Arbeit vor Ort eingebunden ist. Und: In Plau ist die Briefwahl bis zum 23. September, 18 Uhr, in besonderen Fällen sogar bis 24. September, 15 Uhr, möglich. Dann allerdings nicht im Amtsgebäude Dammer Straße, sondern in Rathaus.

Auf 95 ehrenamtliche Wahlhelfer kann das Amt bei der Bundestagswahl bauen. „Dankenswerter Weise“, sagt Sabine Henke, die damit alle Wahllokale mit der geforderten „Kopfzahl“ ausgestattet weiß. Um für den Wahlsonntag Pannen auszuschließen, werden die Wahlhelfer am 12. und 19. September speziell geschult. Generalprobe ist am 13. An dem Tag fährt die Crew von Sabine Henke einen Testlauf der Datenübertragung an die Landeswahlleiterin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen