zur Navigation springen

Projekt präsentiert : Förderschüler wagten neuen ZeitenSprung

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Die Dobbertiner Schule war schon zum zweiten Mal bei dem Projekt der Stiftung demokratische Jugend erfolgreich vertreten.

svz.de von
erstellt am 03.Dez.2015 | 16:36 Uhr

Ihre Premiere beim ZeitenSprünge-Projekt der Stiftung demokratische Jugend hatte so viel Spaß gemacht und im Nachgang sehr viel Beachtung gefunden, dass die Abschlussklasse der Dobbertiner Förderschule (mit Schwerpunkt für geistige Entwicklung) in diesem Jahr den nächsten ZeitenSprung wagte. Schon beim Ttitel ist klar – es muss sich (wieder) um ein Projekt handeln, dass ihre Macher auf Spurensuche in längst vergangene Jahrhunderte schickt. Und so war es auch. Nach „Kloster im Dorf“, dem Erfolgsprojekt der Dobbertiner von 2014, stellten sie in ihrem zweiten ZeitenSprung jetzt Handwerk und Handel am Kloster in den Mittelpunkt.

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen