zur Navigation springen

Naturmuseum Goldberg : Fischotters Zuhause wird saniert

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Naturmuseum Goldberg für mindestens ein Jahr geschlossen. Außen- und Innensanierung wird mehr als eine Million Euro kosten.

von
erstellt am 30.Mai.2016 | 21:00 Uhr

Vor kurzem waren Wildschwein, Fischotter, Adler und Co. hier noch zu Hause. Jetzt sind sie gemeinsam mit zig anderen Exponaten umgezogen. Wohin? Das bleibt geheim. Aus gutem Grund – sind die Exponate des Naturmuseums Goldberg doch von gewissem Wert. Vor fünf Jahren bereits gab es die ersten Gespräche mit einem Architekten, erinnert sich Museumsleiterin Silke Eckert. Jetzt endlich ist es soweit, das Naturmuseum Goldberg wird saniert.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Print-Ausgabe und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen