Attacke in Plau am See : „Fiffi“ muss nicht an die Leine

23-11367838_23-66131022_1416472762.JPG von 13. März 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Leinenzwang in Plau am See? Doreen Wachner stürzte vom Rad, als ein fremder Hund sie und ihren „Jacky“ attackierte. Sie ist überzeugt: „Mit Leine wär das nicht passiert.“
Leinenzwang in Plau am See? Doreen Wachner stürzte vom Rad, als ein fremder Hund sie und ihren „Jacky“ attackierte. Sie ist überzeugt: „Mit Leine wär das nicht passiert.“

Doreen Wachner war von freilaufendem Hund attackiert worden: Sie sieht im Leinenzwang Sicherheit

Wenn Doreen Wachner mit ihrem Jackrussell-Terrier-Mischling Jacky im Luftkurort unterwegs ist, nutzt sie dafür öffentliche Wege. So auch am 23. Februar: An diesem Freitagmorgen war die 34-Jährige an der Metow unterwegs – sie auf dem Fahrrad, den Hund an der Leine – als beide von einem nicht angeleinten Hund angegriffen wurden und sie vom Rad stürzte. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite