Barkhagen : Es muss nicht immer Tango sein

Martin Huß – Posaunenwart von MV und in der Nordkirche.
Foto:
Martin Huß – Posaunenwart von MV und in der Nordkirche.

Am 24. Mai geht es los: Der Bläserkreis MV und der Argentinischer Posaunenchor gehen zusammen auf Bläsertour durch Deutschland und die Schweiz.

von
22. April 2016, 05:00 Uhr

Martin Huß kann nicht anders. Er lebt für seine Musik. Bevor er nach Mecklenburg kam, war der in Buenos Aires geborene Musikus „Beauftragter für die Bläserarbeit in der evangelischen Kirche am Rio de la Plata“ (Argentinien). In dieser Zeit war er auch der musikalische Leiter des Posaunenchores „Temperley“. Und „Temperley“ startet in ein paar Wochen gemeinsam mit dem Bläserkreis MV unter der Leitung von Martin Huß eine Tournee durch Deutschland und die Schweiz. Am 24. Mai geht sie los und dann haben die beiden Ensembles 20 Tage lang ein straffes Programm mit Proben und Konzerten.

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen