zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

18. November 2017 | 04:04 Uhr

Großes Sommerfest : „Es ist Zeit, Danke zu sagen“

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Großes Sommerfest für Sponsoren, Unterstützer und ehrenamtliche Helfer im Mehrgenerationenhaus

von
erstellt am 22.Aug.2014 | 22:00 Uhr

„Es ist an der Zeit, einfach mal Danke zu sagen“, so Kerstin Lorenz, Teamleiterin vom Mehrgenerationenhaus in Lübz. Seit 2007 wird die Einrichtung von zahlreichen Sponsoren und ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt, ohne die viele Projekte und Ideen einfach gar nicht hätten umgesetzt werden können. „Und dafür wollen wir uns mit einem großen Sommerfest offiziell bedanken“, so Lorenz weiter.

Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie zahlreiche Helfer aus der Region folgten der Einladung am Donnerstagabend. Neben einem kleinen Showprogramm fanden gemeinsame Gespräche über die Zukunft der Einrichtung statt. „Das Haus ist bekannt und die Akzeptanz ist da“, so Geschäftsführer des Jugendfördervereins Jan Buchholz. „Doch die Probleme der demografischen Entwicklung sind deutlich zu spüren, die Kassen sind immer leer.“ Deshalb sei es umso wichtiger, die Struktur des Mehrgenerationenhauses – einerseits die Pflichtaufgabe der Jugendhilfe und andererseits die Prävention und Begegnung – weiter voranzutreiben und zu unterstützen. Und dies nicht nur in Geldform. „Wir sind auch wahnsinnig dankbar für die materiellen Leitungen und Dienstleistungen“, ergänzt Kerstin Schünemann, pädagogische Leiterin. Ein tolles Beispiel sei die Projektgruppe „60 Jahre Karneval“ aus dem vergangenem Jahr.

Die Kinder und Jugendlichen der Projektgruppe trafen sich zweimal in der Woche, um den Karneval zu erforschen. „Und sie wollten auch so tanzen lernen, wie unser Karnevalsverein“, so Schünemann. Unter der Leitung von Trixi Buchholz lernten die Jungen und Mädchen verschiedene Schrittkombinationen, auch die Kostüme wurden von ehrenamtlichen Helfern selbst geschneidert. Nach einem Jahr ist das Projekt nun ausgelaufen, die Gruppe will jedoch weitermachen. „Aber da sind wir auch wieder auf Spendengelder angewiesen“, so Schünemann. Als kleines Gastgeschenk an diesem Abend überreichte Landtagsabgeordnete Barbara Borchardt (Die Linke) einen Spendenscheck. „Ich hoffe, dass es im Mehrgenerationenhaus immer weiter geht. Und vielleicht kann mit dieser kleinen Spende der Tanzgruppe etwas geholfen werden“, so die Abgeordnete.

Bereits am Nachmittag herrschte reges Treiben im MGH. Die Tagesgruppe feierte 20-jähriges Bestehen mit einem großen Kinderfest. Verschiedene Mitmachaktionen und ein Showprogramm wurden vorbereitet. „Der gesamte Hof glich einem Ameisenhaufen“, so Schünemann. Rund 200 Familien besuchten das Fest. „Es war ein schöner Nachmittag, der jedoch ohne die Unterstützung unserer zahlreichen Ehrenamtler und Helfer nicht möglich gewesen wäre.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen