zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

19. November 2017 | 22:55 Uhr

Kommentar : Einmischen lohnt sich

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

von
erstellt am 10.Aug.2014 | 22:00 Uhr

Glückwunsch! Und zwar an beide Seiten. Das Einmischen der Steinbecker Bürger bei der Planung in die Sanierung der Dorfstraße hat sich bislang voll ausbezahlt. Die Stadt – allen voran das Bauamt mit Sachbearbeiterin Anett Voß – haben sich nicht nur Mühe gegeben, sondern haben auch ein Zeichen gesetzt, indem sie den Steinbeckern Gehör geschenkt haben.

Dies zeigt einmal mehr, dass es sich lohnt, sich auch als Bürger einzumischen, für seine Rechte zu kämpfen. Denn diese gibt es. Festgeschrieben auch in den Satzungen der Städte. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Dieses Sprichwort greift auch hier. Wer mitreden und mitbestimmen möchte, sollte dann auch häufiger einige der Versammlungen besuchen. Denn die Einwohnerfragestunde bietet immer Gelegenheit, um Anregungen und Wünsche kundzutun.

Wer dieses Recht nicht wahrnimmt, braucht sich letztendlich nicht zu wundern, wenn Entscheidungen über seinen Kopf hinweg entschieden werden. Die Steinbecker haben gezeigt, dass es sich lohnt. Hut ab!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen