zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

17. November 2017 | 18:51 Uhr

Gallin : Ein uraltes Dorf feiert Jubiläum

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Gallin wurde vor 825 Jahren erstmals urkundlich erwähnt. Kulturausschuss und Sportgemeinschaft organisierten Dorffest

svz.de von
erstellt am 02.Jul.2017 | 20:30 Uhr

Trotz reichlich Regen feierte Gallin am Samstag sein 825-jähriges Bestehen auf dem Sportplatz und in der Turnhalle mit einem gut organisierten Fest. Dafür hatten sich der Kulturausschuss der Gemeindevertretung und die Sportgemeinschaft Gallin-Kuppentin zusammengetan und am Gemeindezentrum ein attraktives Rahmenprogramm zusammengestellt. Dabei waren sowohl Spiele mit Wettbewerbscharakter als auch der Beweis gefordert, besonders geschickt zu sein. Beim Kegeln war sogar Tapferkeit notwendig, denn die Kugel musste zuerst über eine komplett durchnässte Bahn rollen, bis sie traf. Auch die Volleyballspieler ließen sich vom Regen nicht beeindrucken und spulten ihr Turnierprogramm ab. Ebenso verzeichneten die Hüpfburg und das Ponyreiten regen Zuspruch. Zelte für Speisen und Getränke ließen es im Freien aushalten. Außerdem hatte die Turnhalle am Nachmittag ihre Pforten für eine Kaffeetafel geöffnet, bei der es sogar Tombolapreise zu gewinnen gab. Am Samstagabend lud Disjockey Sven zum Festtanz ein, bei dem die Eintrittskarten als Lose galten.

Gallin wurde erstmals 1192 urkundlich als „Glyna“ erwähnt. Der Name stammt aus dem Slawischen und bedeutet „lehmiger Ort“. Sein Bild wird durch eine seit Jahren kopflose Windmühle geprägt. 1999 schlossen sich Gallin und die Gemeinde Kuppentin zusammen, die 2010 ihr 775-jähriges Bestehen feierte.

Wer bei der Jubiläumsfeier von einigen eingesessenen Gallinern vermisst wurde, war Gertrude „Trudchen“ Lux. Sie ist inzwischen 97 Jahre alt, immer noch geistig rege und verbringt ihre Zeit im Plauer Seniorenheim „Eldeblick“. Viele Jahre lang hielt sie in der Galliner Frauengruppe die Fäden zusammen und sorgte für zahllose gesellige Nachmittage. Die Frauengruppen trifft sich immer noch jeden Donnerstag im Gemeindezentrum. Dort kommt einmal im Monat Pastor Christian Banek vorbei und aktiviert durch knifflige Fragen und Ratespiele die grauen Zellen der Seniorinnen.

Im Gemeindezentrum wurde 2011 auch die SG Gallin-Kuppentin gegründet, die Tischtennis und Fußball als sportliche Wettbewerbe betreibt. Einmal wöchentlich treffen sich außerdem auch Frauen in ihrer Gymnastikgruppe. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen