zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

17. Dezember 2017 | 07:24 Uhr

Karneval : Ein Palast außer Rand und Band

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Gemäß dem Motto Bezug auf Musicals, aber auch Fall der Mauer vor 25 Jahren genommen / Mit ausverkauftem Saal lange Vorbereitung belohnt

von
erstellt am 15.Feb.2015 | 22:00 Uhr

Spontan würde wohl niemand vermuten, dass Rollatoren und Feuer im Sinne von Geschwindigkeit etwas miteinander zu tun haben. Der Elferrat des Lübzer Karnevalclubs LKC ’54 e.V. bewies das Gegenteil und rauschte zum Auftakt mit brennenden Wunderkerzen an den Hacken, je einer der Gehhilfe und Inlineskates – der modernen Rollschuh-Variante – unter den Füßen rasant in den Saal. Nach dem schwungvollen Beginn boten die Aktiven beinahe jeden Alters ein rund zweistündiges Programm (am Sonnabend sogar mit zwei Büttenreden). Im Vordergrund über Monate einstudierte Tänze, im 25. Jahr des Mauerfalls mit daran erinnernden Episoden angereichert. Viele der zahlreich erschienenen Gäste waren wegen schon erlebter Leistungen des LKC gekommen und dankten es mit Beifall. Zu ihm gehörte erneut ein Teil des Elferrates vom Goldberger Karnevals-Club GKC, den LKC-Präsident Gerd Strohschein auf die Bühne bat und sie als Freunde begrüßte, die ebenfalls für sehr guten Karneval bekannt seien. Steffen Prager, in Goldberg Minister für Finanzen, sagt zu der gegenseitigen Wertschätzung: „Was man hier zu sehen bekommt, ist immer gut und wir freuen uns, wenn wir uns sehen. Konkurrenz kennen wir schon seit Jahren nicht mehr – wenn es die zwischen uns überhaupt jemals gegeben hat.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen