Engagement : Ehrenpokal für „Biene Neumann“

Reinhard Neumann, über viele Jahre Inhaber der Imkerei in Quetzin, ist jetzt von der Stadt Plau am See mit dem Ehrenpokal ausgezeichnet worden.

von
06. März 2014, 22:00 Uhr

Reinhard Neumann (r.), über viele Jahre Inhaber der Imkerei in Quetzin, ist jetzt von der Stadt Plau am See ausgezeichnet worden. Bürgermeister Norbert Reier nutzte die jüngste Stadtvertretersitzung, um dem Quetziner den Ehrenpokal zu überreichen. Neumann habe sich verdient gemacht um den Nachwuchs im Imker-Handwerk. Er arbeite hier sehr eng mit der Ganztagsschule in Plau zusammen, wo seit langem eine Arbeitsgemeinschaft Junge Imker existiere. Darüber hinaus habe er die Schau-Imkerei und das Bienenmuseum aufgebaut, ein Angebot, das seinesgleichen in Deutschland suche. Ein Angebot aber auch, das aus städtischer Sicht touristisch ungemein interessant ist. Über viele Jahre warb Neumann auch auf Messen wie der MeLa in Mühlengeez und der Grünen Woche in Berlin für die Region.

Im Dezember hatten Reinhard und Regina Neumann das Zepter der Imkerei weitergereicht, an Marlies und Frank Bode. Der Quetziner wird ihnen in der Anfangszeit fachlich zur Seite stehen und auch den Museumsverein weiter führen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen