Wahlsplitter : Dobbertiner legen Wahl-Vorschläge fest

Dobbertins Bürgermeister Dirk Mittelstädt hat sich auch als Kreistags-Kandidat für die kommende Wahl am 25. Mai dieses Jahres aufstellen lassen.
Dobbertins Bürgermeister Dirk Mittelstädt hat sich auch als Kreistags-Kandidat für die kommende Wahl am 25. Mai dieses Jahres aufstellen lassen.

Zehn Kandidaten melden sich zur Kommunalwahl im Mai dieses Jahres. Bürgermeister Dirk Mittelstädt will erneut dieses Amt bekleiden, aber auch im Kreistag mitwirken.

von
03. Februar 2014, 22:00 Uhr

Bei einer Versammlung der Dobbertiner Politiker sind jetzt zehn Kandidaten für die Kommunalwahl am 25. Mai 2014 festgelegt worden. Neben Bürgermeister Dirk Mittelstädt, der sich erneut als Bürgermeister aufstellen lässt, sind auch einige neue Namen darunter. Zu den weiteren Kandidaten gehören: Heike Kessler, Udo Böttcher, Madlen Tiedemann, Frank Engel, Torsten Bockholdt, Jürgen Schmidt, Birger Karsten, Grit Reiner und Werner Ansorge. „Wir haben dieses Mal unsere Vorschlagslisten sehr offen gestaltet, indem wir in der Gemeinde mit Aufhängen nach Kandidaten für die Wahl gesucht haben“, erläutert Dobbertins Bürgermeister Dirk Mittelstädt.

Dirk Mittelstädt hat sich nicht nur als Bürgermeister-Kandidat aufstellen lassen, sondern auch als Kreistags-Kandidat. „Wenn wir etwas für unsere kleinen Gemeinden erreichen wollen, müssen wir im Kreistag mitreden können. Deshalb wollten wir jemanden für den Kreis aufstellen“, erklärt Dirk Mittelstädt weiter. Die Wahlvorschläge wurden jetzt bei den jeweiligen zuständigen Ämtern eingereicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen