zur Navigation springen

Silberne Hochzeit in Dobbertin : Dobbertin – Musik liegt in der Luft

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Vor 25 Jahren gründete Lisa Nitzsche den Heimatchor Dobbertin: Bis heute ist er fester Bestandteil des kulturellen Lebens

von
erstellt am 05.Okt.2017 | 21:00 Uhr

Lisa Nitzsche lauscht der Musik immer ganz genau. Und sie liebt die Musik. Nach zwei, dreimal hören, kann sie Lieder oftmals nachspielen auf ihrem Lieblingsinstrument, dem Akkordeon. Noten könne sie nicht. Dennoch hielt es die Dobbertinerin vor genau 25 Jahren nicht davon ab, den Heimatchor Dobbertin zu gründen. Die Silberne Hochzeit wurde selbstverständlich gefeiert – im Gemeindezentrum Dobbertin. Viele Gäste waren gekommen. Der gesamte Chor war anwesend – und stand Spalier für die Frau der ersten Stunde. Lisa Nitzsche, noch immer gerührt, bekam 18 Rosen von ihren Sängern überreicht. „Da hatten sie mich erwischt“, erzählt Lisa Nitzsche.

Den Anfang nahm der Dobbertiner Heimatchor im damaligen Altenheim des Klosterdorfes. Die Gemeinschaft und das Zusammenleben aufrecht erhalten, das ist bis heute Lisa Nitzsches Motto.

Mehr lesen Sie in der Print-Ausgabe und im e-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen