zur Navigation springen

Indianershow Neu Damerow : Die Kopfgeldjagd beginnt heute

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

26. Indianershow startet Sonnabend: Wolfgang Kring und seine Freunde laden wieder ein

von
erstellt am 29.Jul.2017 | 05:00 Uhr

Auf der Naturbühne in Neu Damerow sind ab heute Abend wieder die Indianer zu Hause. Wolfgang Kring und seine Freunde laden zur 26. Folge seiner Apachen-Live-Show ein. Das diesjährige Stück heißt „Kopfgeldjäger“ und stammt erneut aus der Feder des Hauptdarstellers Kring. „Die Geschichte spielt in der Zeit um 1865 und ist wie meistens fiktiv. Sie könnte sich aber durchaus so oder so ähnlichirgendwo im damaligen Wilden Westen zugetragen haben“, sagt Kring in einem SVZ-Gespräch. Spannung pur und auch ein wenig Romantik können die Zuschauer erleben. Zur Geschichte verrät Kring so viel vorab, dass sich mehrere Banküberfälle in einer Stadt ereignet haben und der Sheriff Kopfgeldjäger beauftragt, die Täter zu fangen. Kopfgeld gibt es aber auch auf den Skalp der Rothäute. Und so sind Spannungen vorprogrammiert, die reichen bis hin zu Kämpfen im Indianerdorf. „Aber auch ein wenig Romantik ist im Spiel, denn die Liebe spielt auch eine Rolle“, sagt Chef-Indianer Kring.

Großen Wert legt der Autor, Regisseur und Hauptdarsteller Kring auch auf die Geschichte des indianischen Volkes, von deren Leben in und mit der Natur, aber auch von den Auseinandersetzungen mit den Weißen und dem schweren Leben in der Reservation.

Mehr als 30 Mitwirkende sowie 15 Pferde spielen in dieser 26. Folge mit. Sie haben eine anstrengende Probenwoche hinter sich, die auch von dem vielen Regen gekennzeichnet war und die Probenzeiten beeinflusste. Dennoch haben die Akteure, die für diese Zeit extra Urlaub nehmen oder die Ferienwoche opfern, alles einstudiert und freuen sich auf die heutige Premiere und die folgenden Aufführungen.

Angesichts des Dauerregens hätte man auch eine total überschwemmte Bühne erwarten können, „doch die Drainage, die ich vor einiger Zeit verlegt habe, hat sich ausgezahlt“, sagt Kring und hofft darauf, dass nun Petrus schöneres Wetter zu den Vorstellungen liefert.

Die Vorstellungen: Sechsmal Indianershow live

Die diesjährigen Vorstellungen:

• Sonnabend, 29. Juli 18 Uhr
• Sonntag, 30. Juli 16 Uhr
• Sonnabend, 5. August 18 Uhr
• Sonntag, 6. August 16 Uhr
• Sonnabend, 12. August 18 Uhr
• Sonntag, 13. August 16 Uhr

Die Naturbühne liegt zwischen Goldberg und Karow, direkt an der B192. Parkplätze sind ausreichend vorhanden und ausgeschildert. Da keine Sitzbänke vorhanden sind, empfiehlt es sich, Decken oder Campingstühle mit zu bringen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen