Defekte Hubbrücke in Plau : Die geteilte Stadt

von 01. September 2020, 18:30 Uhr

svz+ Logo
Die Hubbrücke ist oben, so dass die Schiffe durchfahren können. Die Touristen kommen hier nicht auf die andere Seite.
Die Hubbrücke ist oben, so dass die Schiffe durchfahren können. Die Touristen kommen hier nicht auf die andere Seite.

Wegen der gesperrten Hubbrücke im Plauer Zentrum kommen Senioren einer Wohnanlage nicht mehr barrierefrei in die Innenstadt

Drei ältere Damen sitzen vor der Wohnanlage „An der Hubbrücke“ und unterhalten sich. Zwei von ihnen, Renate Drengk und Margot Zabel, beide 84 Jahre alt, wohnen in dem Gebäude, welches wie ein Betreutes Wohnen strukturiert ist. Ihr Gesprächsthema an diesem frühen Nachmittag: die defekte Hubbrücke (SVZ berichtete). Sie fühlten sich abgeschnitten von dem ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite