zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

15. Dezember 2017 | 09:21 Uhr

Fußball : DFB-Mobil zu Besuch in Passow

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Trainingseinheit für Grundschüler in Passow. Nächster Besuch beim Grün-Weiß Mestlin

von
erstellt am 21.Apr.2017 | 12:00 Uhr

Sport, und im konkreten Fall Fußball, soll Spaß machen und schon frühzeitig Freude am Spiel wecken. Dafür sollen Lehrer, Vereine und Kinder sensibilisiert werden. Der Deutsche Fußballbund hat dafür 30 Fahrzeuge als DFB-Mobile bundesweit im Einsatz. Eines ist auch in unserem Bundesland stationiert und reist mit verschiedenen Besatzungen durchs Land. Gestern war Klaus Krasse, Fußballlehrer am Schweriner Sportgymnasium, in der Grundschule Passow bei Sportlehrerin Gabi Kube und den Grundschülern im Auftrag des Landesfußballverbandes zu Gast.

24 Mädchen und Jungen aus allen vier Klassenstufen waren ausgesucht, an dieser speziellen Trainingsstunde teilzunehmen. Sie sollen ihre Erfahrungen an die Mitschüler weitergeben. „Wichtig ist vor allem, dass der Sport als Spaß zu verstehen ist und Freude machen soll“, so der Fußballlehrer.

„Oftmals sind nicht lizensierte Lehrer oder Trainer in den Vereinen aktiv. Ihnen wollen wir Hilfestellung für die Trainingseinheiten geben“, erläutert Krasse und beginnt mit leichten Aufwärmübungen. Bereits hier haben die Kinder ihren Spaß, obwohl der Ball noch in der Ecke liegt. Da werden Trikots in die Luft geworfen und bevor die Schüler sie auffangen, müssen sie in die Hände klatschen oder das Trikot mit dem Fuß auffangen und auf den eigenen Kopf befördern. Auch die einfachste Weise einer Begrüßung – Händeschütteln oder Naseschütteln auf ein Zeichen – sorgte für Heiterkeit.

Dann kam der Ball ins Spiel. Verschiedene Balanceübungen mit dem Ball, auf einer Bank vorwärts und rückwärts oder im Slalom um die Stangen, standen auf dem Programm. Zum Abschluss gab es ein kleines Turnier. Angelehnt an die vergangenen Champions-League-Spiele in dieser Woche spielten die Teams Bayern München, BVB Dortmund, der AS Monaco und Real Madrid. Alle Teams spielten gegeneinander und nachdem Bayern München gegen Dortmund 6:0 gewann, gegen AS Monaco 1:3 unterlag und gegen Real Madrid mit 3:0 gewann, konnten sie gemeinsam mit Monaco Punktgleich mit je 6 Punkten den Gesamtsieg verbuchen. Real (4 Punkte) und Dortmund mit einem Punkt folgten auf den Plätzen. Die Freude war bei den Kindern groß, diese besondere Trainingseinheit bereitete allen Spaß. Klaus Krasse lobte am Ende vor allem die Disziplin der Schüler. Und auch für die Sportlehrerin Gabi Kube war es interessant zu sehen, wie so ein Training gestaltet werden kann. Am 4. Mai ist das Team mit dem DFB-Mobil am Nachmittag zu Gast beim Sportverein Grün-Weiß Mestlin und wird dort in der Jugendabteilung den Sportfreunden zur Seite stehen und auch ein Demonstrationstraining absolvieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen