Großes Projekt : Der Orgel-Countdown läuft

Die Dobbertiner Instrumentenkönigin – nur eine leere Hülle.
1 von 2
Die Dobbertiner Instrumentenkönigin – nur eine leere Hülle.

Dr. Claus Cartellieri lässt nicht locker: Eine neue Instrumentenkönigin muss es für die 800-Jahrfeier geben / Jetzt ist das Land gefragt

23-43398910_23-98671588_1529071052.JPG von
10. November 2015, 06:07 Uhr

Exakt 1513 Tage sind es noch – bis das Jahr 2020 beginnt. Doch für dieses Vorhaben sind 1513 Tage gar nichts. Denn es ist ein mutiges Vorhaben. Der Erwerb einer neuen Orgel – nichts Elektronisches, sondern etwas, das dem Ensemble gerecht wird. Denn die besagte neue Orgel soll nicht irgendwo eingebaut werden, sondern in der Klosterkirche Dobbertin. Und diese Anlage wird 2020 800 Jahre alt. Wenn in 1513 Tagen die Dobbertiner Silvester feiern, sind einige Menschen unter ihnen, die besonders aufgeregt sein werden. Einer von ihnen ist Dr. Claus Cartellieri. Denn in diesem Jahr soll nicht nur das Kloster Geburtstag feiern, sondern auch eine neue Orgel erklingen. Noch ist all das Zukunftsmusik. Doch die Uhr tickt, der Countdown läuft. Und zwar nicht für den Jahreswechsel 2019/20, sondern für die Instrumentenkönigin von Dobbertin.

Mehr lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen