Woosten : „Das Haus in gute Hände geben“

svz+ Logo
Der Zahn der Zeit nagt deutlich sichtbar am ehemaligen Inspektorenhaus. Der Eingangsbereich steht sinnbildlich für das gesamte Gebäude. Die Eingangstür und die Fenster benötigen dringend Farbe, das Dach ist kaputt und übermoost.
Der Zahn der Zeit nagt deutlich sichtbar am ehemaligen Inspektorenhaus. Der Eingangsbereich steht sinnbildlich für das gesamte Gebäude. Die Eingangstür und die Fenster benötigen dringend Farbe, das Dach ist kaputt und übermoost.

Ehemaliges Inspektorenhaus in Woosten könnte demnächst neuen Besitzer bekommen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

svz.de von
05. Mai 2019, 05:00 Uhr

Woosten | Die große Kastanie vor dem Gebäude steht sinnbildlich für dessen Zustand, sie ist abgestorben. Das Haus hat die besten Jahre bereits deutlich erkennbar hinter sich. Der ehemals einladende Eingangsbereich...

osnoeWt | eiD geoßr asnKetia vro mde däbeGeu httes nnilhdiisbcl ürf enssed aZ,usntd sei ist eage.bsnbtro saD sauH hta eid sntbee haJre brtiees iultchde eanrnbkre henrti h.ics reD emshlea deaeilnden Eaienrsbnhesegcgi dwri clhlhämila von red utrNa in eBzits gommnen.e Dei nohc ngür mrndcsmeieh ütnEsginrga ndu ied eteFnsr egeinnböt gnddrine ,Fbare sad Dach sti takput dun m.bseütoro hcDo ejtzt tsheicn se ffugoHnn rüf sad aehlgemie npenhtkIaussore zu gen.eb

aDs äedGbue rhögee der gseucfneglsslothahnW M,inltedzi chnos esit eeids 9591 gdnrüeteg rduw,e wßie Güfsshräerefthc Aednr .Godren Bis rvo zeiw Jnahre eis ads udbeGäe ogsra chno vmo -rltuuK dun veeiiHmntaer shnieWdc erons/WeotnWa ttzneug ned,wro enrterin er s.chi Das nnak Rlfa ,hcoK tsmrlnigiieedVe dun eeritL sed tsNrkruaap snrNeitose/n rSzheinwc eie,dH äesbtinte.g ufA Gudnr sde cstheelhcn assndetuZ heba anm die Rämeu maslad gdraesllni itnch wertie zutenn knen.nö sbeDalh ies uhca über enein aKuf dhhcacgtnea r.odewn uAs nrstnüKeeongd, edi vro mlale mit dre feiudewgann siaegtruurRne ufa nde Vreien neomugzkem r,äwen bahe anm nand ebar nvo iesdre deeI Abtnsda gn.eoemnm

Die nohchnastseeWulflgsg ziienltMd sti msitdee fua der hSuce hnac miene Kufeär rfü ads meieglhae ns,aepksInuheort das rüf ide scslhGeaftle lbsset tual Gnredo to„sbaul erub“lnnaet is.t

sDsa shic dsa Gbäeued fua Gurnd siseen inglneöncwh„uhe tsuns“ctiZh dun reesni sp„enleelzi Le“ag nru ehcswr an edn aMnn dore ide ruaF egribnn ss,ätl aerbürd ist cshi Gordne okonlmevlm im aln.erK emdZu kmmebeo se Wärem nvo ernie Pneigtzhleelu sau neemi lSatl itrhne emd bGdeeuä, rde dumez ohnc uaf neemi rdenaen crskduGntü estth, das rde attdS lgbeGodr .egöhtr usA iesdem Grund llesno iebde drsünutceGk aensmumz ktufrvea .ewdenr

ndU mti emd eVukafr ethsnci se lktelau khirwcli utg nzhe.asuseu tLua oendGr itgb es izew isb drie earntehfst tsenteeesnr,In imt nedne rutzzei daherelvtn wir.d neWn sella tgu uälf,t soll asd dubeeGä ibs zum mmSoer vrtäeßuer renwde. „Es stebeth ien gresßo sersI,eetn sads das tekjOb eratehln bbitel udn utgznet ri“d,w tsag G.ndeor muZed hffto ,re dsa„s sda Huas in uetg nHäed“ eegbeng irwd. lVicehetil eis es dnan aj uahc weiedr göi,lhcm sasd sda Gdbeeäu lturlulke utzntmgiet ewer.d

zur Startseite