zur Navigation springen

Für Tiere eingesetzt : Dank von ganzem Herzen an Tierfreunde

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Scheidende Tierschutzvereins-Vorsitzende in Plau verabschiedet sich: Jeder war bereit, das Beste für das Wohl der Tiere zu geben.

von
erstellt am 09.Mai.2014 | 16:12 Uhr

Der Einsatz für Tiere ist eine Herzenssache – immer und rund um die Uhr. Die Plauerin Heidi Mescke lebt Tierschutz, auch wenn sie jetzt aus persönlichen Gründen nicht mehr Vorsitzende des Tierschutzvereins ist. Labrador-Mix Kyra wird es freuen, hat Frauchen doch jetzt mehr Zeit. „Sie wurde uns vor fünf Jahren kurz nach Weihnachten über den Zaun gesetzt“, sagt Heidi Mescke.

Die 68-Jährige ist, obwohl in Weimar als Stadtkind geboren, „von Natur aus tierlieb“. Vor 18 Jahren fragte sie an, ob sie im Tierschutzverein mithelfen könne. Seitdem wurde das Ehrenamt für Heidi Mescke zum Vollzeitjob, die vergangenen zwei Jahre arbeitete sie als Vorsitzende. Jetzt zum Abschied ist es der Plauerin eine Herzenssache, ihren Mitstreitern zu danken: „Ich hatte in den vergangenen Jahren immer das Gefühl, dass jeder bereit war, sein Bestes für das Wohl der Tiere zugeben.“

Mehr lesen Sie in der Print-Ausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen