zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

12. Dezember 2017 | 07:32 Uhr

Berufsnachwuchs : Chance für Jugendliche in Greven

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Sozialministerin Birgit Hesse ist „total begeistert“ von ihrem ersten Besuch einer Produktionsschule in Mecklenburg-Vorpommern.

Es stehe für sie außer Frage, dass man „hier auf dem richtigen Weg ist, den Jugendlichen noch mal eine Chance einzuräumen“, bekräftigte Birgit Hesse am Donnerstag in der Produktionsschule PS Westmecklenburg. Die neue Landesministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales zeigte sich bei ihrem aller ersten Besuch einer solchen Einrichtung der Jugendsozialhilfe „schwer beeindruckt und total begeistert“. Derzeit arbeiten fünf Produktionsschulen an acht Standorten in MV.

Unweit von Lübz begegneten der Ministerin und ihrem Stab nicht nur äußerst engagierte und erfahrene Werkstatt- und Sozialpädagogen, Lehrer und ehrenamtliche Mitglieder des über die Produkte und Leistungen der öffentlich geförderten Einrichtung entscheidenden Wirtschaftsbeirats. Birgit Hesse erlebte auch hautnah den strukturierten Alltag der hiesigen Produktionsschüler beispielsweise in der Holzwerkstatt mit, wo ihr der 17-jährige Kevin selbstbewusst nicht nur das nagelneue Sägegatter erklärte, welches u.a. die handwerkliche Einzelfertigung rustikaler Gartenmöbel aus ganzen Stämmen „saisonunabhängig“ macht.

Mehr in der Print-Ausgabe und im E-Paper.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen