Plau am See : Buntes Jahr am Stammtisch

Zauberer Markus Stocker ist den Gästen des Stammtisches bereits ein Begriff und kommt auch in diesem Jahr wieder.
Zauberer Markus Stocker ist den Gästen des Stammtisches bereits ein Begriff und kommt auch in diesem Jahr wieder.

Das Organisationsteam in Plau hat den Veranstaltungsplan für 2020 in trockenen Tüchern

von
30. Januar 2020, 05:00 Uhr

Der Plauer Stammtisch im Parkhotel Klüschenberg geht in die nächste Runde. Wer hätte auch daran gezweifelt? Das Programm 2020 steht seit Kurzem, die erste Veranstaltung im neuen Jahr hat bereits am 9. Januar stattgefunden.

Nicht müde wird Rüdiger Hoppenhöft zu betonen, dass zu den CDU-Stammtischen alle Menschen aus nah und fern herzlich eingeladen sind. „Es handelt sich nicht um Parteiversammlungen, sondern um kulturelle Abende, die zum einschlägigen Angebot in Plau am See beitragen wollen“, so Hoppenhöft. Viele werden sich noch erinnern, dass am Jahresende aber auch ein nennenswerter monetärer Beitrag aus vorweihnachtlichen Stammtischaktivitäten gewonnen und ausgeschüttet werden konnte. Das Konzept ist so einfach wie klug erdacht und wird konsequent durchgehalten. Längst ist „der Stammtisch“ eine Plauer Institution. Robert Neu wird in diesem Jahr wiederkommen. Im letzten Jahr paddelte man mit dem Leipziger Reisejournalisten noch virtuell auf dem fernen Yukon, in diesem Jahr wird er am 20. Februar multimedial den weiten Weg der Donau vom Schwarzwald bis zur Mündung anschaulich machen. Zauberer Markus Stocker, ebenfalls aus dem vergangenen Jahr bekannt, hat sich ins Programm zurückgezaubert und wird sein Publikum am 23. April mit neuen Tricks verblüffen. Oder gar an der Nase herum führen? Genau in der Jahresmitte, am 6. Juni, lädt der Stammtisch zu einem Ausflug nach Hamburg. Es folgt die Sommerpause im Juli und im August. Und zur Königsklasse Musik: Wer hier Stammgast ist, weiß, Musik ist auch ein sicheres Mitmachangebot. Es wird rhythmisch geklatscht, geschunkelt, mitgesungen. In diesem Sinne wird die Besucher am 19. März das „Titanic-Orchester“" hoffentlich stark bewegen. Die drei Musiker aus MV beteuern: „Wir musizieren, bis wir nicht mehr können.“ Sie präsentieren Unterhaltungsmusik – so manchen Ohrwurm – von den 20er- bis zu den 60er Jahren in den jeweils passenden Kostümen. Mit Sicherheit lohnt es sich, den Musical-Abend von Isabelle Schubert am 14. Mai aufzusuchen. Die junge Musicaldarstellerin dürfte dem Wonnemonat mit ihrer schönen geschulten Stimme Flügel verleihen. In eine ganz andere musikalische Richtung weist der Besuch des Plauer Gospelchors am 17. September. Das Heimspiel des Chors wird sicher ein großes Publikum ins Parkhotel locken. Am 15. Oktober dann findet ein Musik-Galaabend statt. Präsentiert werden Musicalhits, Stücke aus den wilden 70er Jahren, Songs von Helga Hahnemann und weitere Schlager. Die Künstler sind Entertainer Manuel Ettelt, Schauspielerin Hanna Markutzik, Musicaldarsteller Christian D. Trabert und andere. Dem November wird am 5. des Monats die „Emil Freude Swingband“ luftig-locker den Grauschleier wegziehen. Das Veranstaltungsjahr beschließt am 5. Dezember der weihnachtliche Stammtisch mit Tombola für den guten Zweck.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen