Brandstifter haben erneut zugeschlagen: Jetzt in Herzberg

<strong>Brand eines Sperrmüllhaufens in Herzberg</strong> nahe der einstigen Berufsschule.<foto>michael-günther bölsche</foto>
Brand eines Sperrmüllhaufens in Herzberg nahe der einstigen Berufsschule.michael-günther bölsche

svz.de von
08. August 2013, 06:05 Uhr

Herzberg | Erneut sind vermutlich Brandstifter unterwegs gewesen. Nachdem gestern über eine Brandserie in Parchim berichtet wurde, wurde Feuer in Herzberg gemeldet. Um 1.06 Uhr gingen die Sirenen in der Gemeinde Obere Warnow und in Mestlin. Ein großer Sperrmüllhaufen war nahe der einstigen Betriebsberufsschule in Brand geraten. Die Flammen schossen meterhoch in den nächtlichen Himmel und die Funken stoben ebenfalls in die Umgebung. Da war die Gefahr durchaus gegeben, dass die Funken zum einen auf andere Gebäude in der Nähe überspringen oder zumindest die trockenen Grasflächen in der Nähe erreichen und somit sich das Feuer hätte ausbreiten können. Auch wenn noch nicht klar ist, wodurch das Feuer entstanden ist, so geht die Polizei von Brandstiftung aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen