zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

17. August 2017 | 21:31 Uhr

Bärenstarkes Jahr : Besucherrekord im Bärenwald

vom

Der Bärenwald Müritz kann für diese Jahr mehr als 70000 Besucher verbuchen. Damit hat sich das Bärenschutzzentrum am Plauer See zu einem der beliebtesten Ausflugsziele entwickelt.

Plau am See/ Stuer | Was für ein Bärenstarkes Jahr: Der Bärenwald Müritz kann für diese Jahr mehr als 70000 Besucher verbuchen - das sind 15000 Besucher mehr als in den Jahren zuvor. Damit hat sich das Bärenschutzzentrum am Plauer See in den fünf Jahren seines Bestehens zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in der Mecklenburgischen Seenplatte entwickelt.

In diesem Jahr konnte die Attraktivitä der Anlage sogar noch gesteigert werden: Mit finanzieller Unterstützung des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der internationalen Tierschutzorganisation Vier Pfoten wurde im April der 2. Bauabschnitt eröffnet. Mit diesem wurde der Bärenwald Müritz, der seit Oktober 2006 an der Südspitze des Plauer Sees existiert, zu West-Europas größtem Bärenschutzzentrum.

Doch nicht nur die Anlage ist gewachsen. auch der Bärenbestand wird zunehmend größer: In diesem Jahr konnten vier Bären aus schlechter Haltung befreit werden. Sie fanden ein neues Heim am Plauer See. Aber es gab auch traurige Moment: Von Braunbär Bruno musste sich das Bärenwald-Team nur allzu schnell wieder verabschieden. Er verstarb im Sommer. Für die anderen geretteten Bären ist das neue Leben jedoch einfach märchenhaft - sie lassen sich beim Baden, herumtollen und Höhlen graben beobachten und können ihre natürlichen Verhaltensweisen wiederentdecken und ausleben. "Unser Projekt stellt eine wunderbare Symbiose zwischen Tierschutz und Tourismus dar", sagt Carsten Hertwig, Geschäftsführer des Bärenwaldes Müritz, "und wir sind stolz und glücklich, dass wir so viele Menschen für die Bären begeistern können."

Nun sind zwei Bären bereits in Winterruhe. Die Mitarbeiter des Bärenwaldes liegen hingegen nicht auf der faulen Bärenhaut: Sie bereiten fleißig Veranstaltungen und die neue Saison 2012 vor. So wird zwischen dem 25. Dezember und 1. Januar 2012 der Bärenwald im Fackelglanz erstrahlen. Besucher können sich von dem stimmungsvollen Ambiente beeindrucken lassen. Jeden Tag (Ausnahme: Silvester) lädt der Bärenwald um 14 Uhr zu einer Führung durch das Reich der Bären ein, zeigt kleine Filme und wärmt den Besucher mit Glühwein oder Kinderpunsch sowie leckerem Kuchen.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Dez.2011 | 07:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen