zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

20. September 2017 | 00:32 Uhr

Wirtschaft : Bemühen um Döllinghareico-Mitarbeiter

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Schließung Döllinghareico: Geschäftsführer war heute zu Gespräch bei Lübz’ Bürgermeisterin Gudrun Stein.

von
erstellt am 21.Feb.2017 | 19:00 Uhr

Heute hatte sich Axel Knau von der Zur-Mühlen-Gruppe, seit 2016 Eigentümer der Wurstfabrik Döllinghareico, zu einem Gespräch bei Bürgermeisterin Gudrun Stein angemeldet. Anlass war die angekündigte Schließung des Lübzer Standortes zur Jahresmitte 2017 (wir berichteten).

Der für Geschäftsführer habe den Kontakt von sich aus gesucht, sagte die Verwaltungs-Chefin gestern Nachmittag auf Nachfrage unserer Redaktion: „Es ist eine überaus schlechte Nachricht, denn jeder Arbeitsplatz, der verloren geht, fehlt uns, aber ich bin trotzdem froh über diesen offenen Weg.“ Gudrun Stein sei es am wichtigsten gewesen, in den Vordergrund zu stellen, dass in der Lübzer Fabrik sehr gut ausgebildete Beschäftigte arbeiten. Beide Seiten wollten jetzt gemeinsam überlegen, in welchen Unternehmen sie eingesetzt werden können. Angesichts des allgemein großen Fachkräftemangels stünden die Chancen nicht schlecht. „Bei weitem nicht alle sind auf die Wurstproduktion spezialisiert. Es gibt zum Beispiel unterschiedlichste Handwerker und Techniker, die man überall einsetzen kann“, sagt Gudrun Stein. Der Druck werde etwas dadurch genommen, dass man bis zur Werksschließung noch sechs Monate Zeit habe. In dieser Zeit gelte es, gemeinsam weitere Unterstützer zu suchen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen