Mestlin : Bekanntmachungen zukünftig auch digital

von
05. Dezember 2018, 10:38 Uhr

In Mestlin soll auf der heutigen Gemeindevertretersitzung die Hauptsatzung geändert werden. Dies ist aufgrund eines Hinweises des Rechnungsprüfungsamtes des Landkreises Ludwigslust-Parchim nötig.

Eine Prüfung des Landkreises hatte ergeben, dass nicht für jeden Bekanntmachungskasten zweifelsfrei nachgewiesen kann, dass Satzungen und Mitteilungen dort veröffentlicht werden. Dies sei mit Bezug auf mögliche Rechtsstreitigkeiten problematisch. Daher ändert die Gemeinde Mestlin Paragraf sieben ihrer Hauptsatzung. Der sieht bisher den Aushang von Satzungen und amtlichen Mitteilungen in den Bekanntmachungskästen der Gemeinde vor. Neu ist nun, dass diese im Internet auf der Website des Amtes Goldberg-Mildenitz veröffentlicht werden. Außerdem soll jeder die Möglichkeit haben, sich die entsprechenden Dokumente kostenpflichtig zusenden zu lassen. Durch diese Neuerung haben die Bekanntmachungskästen aber nicht ausgedient. Auch weiterhin sollen die Mitteilungen dort ausgehangen werden.

Unter anderem über diese Änderung wollen die Gemeindevertreter heute, ab 19 Uhr in der Begegnungsstätte der Gemeinde Mestlin abstimmen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen